Giftige Begegnung

Ich habe auf meinen Hundewalks schon mehrere Male Kreuzottern gesehen – die sind hier nicht selten. Manchmal werden auch Hunde oder Menschen gebissen. Dann muss man schnell sein. Für Menschen geht das wegen des vorhandenen Serums nie tödlich aus, ist aber schmerzhaft. Für Hunde sieht das schon anders aus, denn die Tierärzte haben für Hunde wegen des kurzen Haltbarkeitsdatums kein Serum vorrätig und für Tiere wird es von Humanärzten nicht abgegeben. Deswegen halten Maya und ich uns normalerweise von solchen Schätzchen fern:

Ist sie nicht eine rabenschwarze Schönheit? Sie war leider sehr flott unterwegs, weswegen ich kein ganz scharfes Foto hinbekommen habe. Als ich mit meinem Objektiv näher herankam, hat sie Angst bekommen und hat Fersengeld gegeben. Sagt man das bei Schlangen? Wahrscheinlich eher: „Sie hat versucht, sich von dannen zu machen.“ Witziger Weise ist sie nicht auf dem Boden geblieben (wie die größeren Ottern, die ich bisher gesehen hatte – so bis ca. 1 m Länge), sondern ist auf dünnen Zweigen „geklettert“.


SONY DSC Dieses Exemplar war etwa 70 cm lang und gut fingerdick. Da es hin und wieder sonnig und warm war, war sie recht agil unterwegs. Ich hatte viel Glück, daß ich überhaupt mit der Spiegelreflex-Kamera unterwegs war – mit der Handykamera hätte ich sie vermutlich nicht so schön erwischt. Es gibt hier bei uns übrigens die Kreuzottern mit dem „klassischen Zickzack-Look“ auf beigem oder rotbraunem Grund und diese schwarzen hier, bei denen man die Zeichnung kaum sieht. Die Bayern nennen sie Höllenottern. Wikipedia sagt, es sei die gleiche Art nur in unterschiedlicher Farbvariante. Es scheint auch einen sexuellen Dichromatismus zu geben. Die Männchen sind verbreitet dunkelbraun oder schwarz und die Weibchen deutlich heller.

Advertisements

6 Gedanken zu „Giftige Begegnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s