illegal alien

Da ist sie, die Bestie! 😉 Und auch noch bildschön! Es hat etwas Zeit und Geduld erfordert die Ruineneidechse, den eingewanderten Konkurrenten der adriatischen Mauereidechse, ebenfalls vor die Linse zu bekommen, denn sie flüchten so schnell, aber dann hatte ich dabei ein so erstaunliches Erlebnis, daß ich es sicherlich nie wieder vergessen werde.

Ich hatte nämlich leider gerade nur einen Standardzoom montiert, als ich eine Stelle fand, wo es viele von diesen grünen Glitzer-Drachen gab.

Und damit kann kein Mensch Makro-Fotos schießen. Solche sind dann auch nicht herausgekommen, aber immerhin richtig scharfe Nahfotos!

Wie das kam? Dieses freundliche, etwas kleinere Exemplar hat sich von meinen Drachenbeschwörerkünsten umgarnen lassen. Ich habe mit ca. einem Meter Entfernung angefangen und mich schleichend und seeeeehr langsam heranbewegt. Zu meiner größten Überraschung blieb das Tier sitzen und beäugte mich neugierig, ganz anders als seine Kollegen. Für das letzte Foto musste ich mich sogar leicht seitwärts bewegen, weil das Objektiv begann, mein Fotomodell abzuschatten! Im Endeffekt war ich ca. 20 cm dran und konnte es gar nicht glauben. Erst als ich mich zurückzog, sauste die Kleine Ruck Zuck in die Büsche und ließ mich verzaubert zurück.

Advertisements

13 Gedanken zu „illegal alien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s