suboptimal (Magic Monday,“unperfekt“)

Palim Palim Paleika…die Türklingel schellt und der Magic Monday steht wieder vor der Tür. Bei mir erneut getarnt als Magic Tuesday.

„Unperfekt“ ist natürlich wieder ein Thema, das sofort wieder die kleinen grauen Zellen glühen lässt! Was soll denn hier unperfekt sein? Der Gegenstand des Fotos oder das Foto selbst? Beides? Was ist denn eigentlich unperfekt? Und für wen ist es das? Die Maßstäbe dafür sind so unterschiedlich wie die Menschen!

Während ich noch so vor mich hin überlegte, auf meinem nachmittäglichen Hundespaziergang, kam mir schon folgendes vor die Linse:

Das ist als Fahrrad alles andere als perfekt. Aber vielleicht war es perfekt zum Frustabbau, zum Mobben? Für den armen Menschen, der damit von der Isar nach Hause hatte fahren wollen, war dies bestimmt unperfekt. Vorsichtig ausgedrückt.

Sofort fiel mir dieses Foto ein, das ich bereits vor Wochen aufgenommen hatte:

Ein „Bauernmotorrad“, häßlich wie die Nacht und ungepflegt bis zum Anschlag. Unperfekt für den Ästheten und den technischen Gourmet. Aber vermutlich perfekt für den alltäglichen und unkomplizierten Ritt über die Felder. Geländegängig, wartungsarm, preisgünstig und…geklaut wird’s bestimmt auch nicht.

Als ich eben noch mein Fotoarchiv durchstöberte, fiel mir auf, daß so viele richtig schlechte Fotos nicht darin schlummern. Denn die lösche ich meistens radikal. Aber dieses z.B. hätte auch nicht überleben dürfen und doch hatte ich wohl nicht das Herz, es zu löschen:

Der Gipfel der Entspannung und der Überbelichtung…

Und dann fiel mir noch dieses Machwerk in die Hände, was aus Spaßgründen entstand.

Das ist auch total unperfekt…zum Einparken:

Ach ja – fast hätte ich’s vergessen… Dieses Schild, daß in keinem Thema oder Artikel Platz fand. Vollkommen unperfekt, weil es dafür ein oberbayrisches Sprachzentrum im Hirn braucht. Das besitzt niemand nördlich der Donau.

War das ein Sammelsurium heute! Inhomogen, zusammengestoppelt, qualitativ zweifelhaft und… einfach unperfekt. Hat Spaß gemacht!

Advertisements

19 Gedanken zu „suboptimal (Magic Monday,“unperfekt“)

    • Geilste Idee überhaupt! Wir machen jeden Tag zum Sonntag. Arbeit wird abgeschafft – wir „schaffe“ nur noch just for fun!
      Natürlich ist das Auto im Photoshop gestretcht und gelenkverbusst… 😉
      Unser TÜV liesse doch so etwas nicht auf die Strasse- die sind da humorlos… 😀

      Gefällt mir

      • Du hast Sinn für’s Praktische! Sonst wären ja auch die Läden immer zu… Also Samstag! Und alle 7 Tage ist Gatsmas. Da hat es das Sams auch einfacher, sich mal wieder sehen zu lassen!

        Gefällt mir

  1. also ich konnte es gut lesen – aber wir österreicher sind da ja auch sprachlich nicht sooo weit weg 🙂
    eine schöne serie kombiniert mit tollen gedanken. ich werde es in meinem nächsten post acuh noch ein wenig ausführen 🙂

    Gefällt mir

  2. ich konnte es auch gut lesen, aber das ist ja nur natuerlich, dein Fahrad, das hat mich auch angesprochen, damit ist es wirklich schwer, jetzt noch zum Fahren.
    sag mal, das Auto dehnt sich????? So etwas habe ich bisher noch nie gesehn. Toll

    Gefällt mir

  3. Boah, das Fahrrad ist echt nicht mehr perfekt.
    und das Motorrad für den Inhaber ist es vermutlich perfekt…
    Ach, das Auto hast du gestretscht, super!
    Den Satz, der erste Teile des letzten Wortes sagt mir nix, das andere konnte ich erkennen, wenn auch mit Mühe…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s