Kunst am Bau

Hier ein Foto aus einer Serie, die ich schon im letzten Jahr fotografiert habe. Im Frühling, als die Nächte noch kühl, aber die Tage bereits warm waren, bauten die Baldachinspinnen ihre Netze. Das haben sie in diesem Jahr auch getan, aber sie waren nicht so schön sichtbar, weil sich weniger Morgentau bildete.

Diese fleissigen Spinnchen bauen ihr Netz in einer einzigen Nacht! Seht Ihr den Tragbogen, das Rückrat des Netzes? Von oben betrachtet erkennt man dann die Kuppelform. Ich glaube, selbst Spinnenphobiker können die bauliche und „künstlerische“ Leistung dieser Spinnen anerkennen, oder? In diesem Jahr hätte ich gerne ein paar mehr von Ihnen – vielleicht würden die der Fluggeschwader von Mücken herr…

Advertisements

7 Gedanken zu „Kunst am Bau

  1. Man versteht anhand des Bildes auf jeden Fall die Namensgebung – das sind wirklich Kunstwerke! Auch schön, dass man nur die Netze und nicht die Spinnen, von denen ich vorher noch nie was gehört hatte, sehen kann 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s