das flaucht was…

…äh, ich meine natürlich, das taucht was! Bei den heißen Temperaturen können die Surfer in München am Flaucher Ihr Hobby mit einer schönen Abkühlung verbinden:

Dazu hätte ich auch Lust, aber leider würde man mich auf solchen Fotos nicht sehen, weil ich ständig unterhalb des Wasserspiegels wäre…

Die Jungs auf den Fotos hier, die konnten’s allerdings! Dann … und nur dann darf man natürlich auch so eine coole Mütze tragen!

Die berühmt berüchtigten Nackerten aus dem Englischen Garten liegen übrigens nur ein paar hundert Meter weiter flussabwärts an der Isar. Von denen habe ich noch nie einen surfen sehen! Wahrscheinlich käme die Gesamtkörpergänsehaut total uncool rüber. Putenpelle in der Öffentlichkeit! Never…

Advertisements

5 Gedanken zu „das flaucht was…

  1. *lach* – „das flaucht“ – Da musste ich als ösi schon einmal kurz lachen, denn hier wird das Wort „flauchen“ im Dialekt auch als „stehlen“ verwendet… So ist mir der Eindruck entstanden, dass der Surfer das Surfbrett gestohlen hat 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s