Regentanz

Huiii – heute kam vielleicht Wasser vom Himmel! Endlich mal! Es ist abgekühlt bis auf unter 20°C unter man fühlte förmlich die Natur und die Tiere (und Menschen) aufatmen. Da ich nicht unbedingt in Badehose auf den Hundewalk gehen wollte, hab‘ ich mir also den Regenschirm geschnappt:

Ich hatte nur die Handykamera mit, aber viel gab es natürlich auch nicht zu fotografieren. Bis mir der schöne bunte Schirm auffiel. Ich wollte eigentlich durch Drehen noch einen stärker verwischten Schirm aufnehmen, aber dreht Ihr mal einhändig mit links den Schirm möglichst schnell und fotografiert mit der anderen Hand die Szene! Ich habe vermutlich einige sehenswerte akrobatische Einlagen hingelegt, denen wohl eine gewisse Komik nicht abzusprechen war. Maya hat mir jedenfalls bei meinem Regentanz mit schiefgelegtem Kopf zugesehen und hat sich ihren Teil gedacht.

Die Isar hat durch den heftigen Regen sofort wieder deutlich mehr Wasser geführt. Seht Ihr den großen Strudel, der sich in der Kurve gebildet hat? Ein bisschen schnellere Drehgeschwindigkeit und er sähe dem Maelstrøm aus den nordischen Sagen ähnlich.

Der Saltstraumen in Norwegen sah auch nicht viel anders aus und der soll angeblich der stärkste Strudel an der Nordseeküste sein.

Hier noch einmal ein Regenschirmfoto ohne Drehung, aber dafür mit linearer seitlicher Bewegung. Dieses Handy hat bei gutem Licht eine verteufelt kurze Belichtungszeit – gar nicht so einfach, damit einen Wischer hinzubekommen…

Advertisements

8 Gedanken zu „Regentanz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s