bacchische Torwächter

An einem der Tore zum Dresdner Zwinger tummeln sich eine Reihe Satyre und Nymphen. Wobei die Nymphen eher kleine speckige Engel sind, die verschreckt zu den Satyren hoch schauen, was der Mythologie eigentlich so gar nicht entspricht. Ihre Verschrecktheit kann der Betrachter allerdings gut verstehen, denn der Bildhauer hat es vermocht, den lüsternen Ziegenmenschen wilde und zügellose Gesichtsausdrücke zu verleihen.

P1000461Ob das für die Moral bei Hofe stand? Vermutlich eher Wunschdenken…

Advertisements

11 Gedanken zu „bacchische Torwächter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s