Salat-Killer

Ich habe zwar etwas übrig für Weinbergschnecken, Achatschnecken und Kolleginnen, die ihr Haus mit herumtragen, aber als mir während des Fotografierens einfiel, was für eine wahre Fressmaschine zukünftig aus diesem Minischneckchen wird, habe ich sie doch lieber fern der Heimat ausgesetzt:

Sicherlich sind die Nachbarn, die so menschenunfreundlich und grantlerisch sind, wenigstens freundlich zu Tieren, oder was meint Ihr?

Advertisements

12 Gedanken zu „Salat-Killer

  1. ich mag schnecken, obwohl ich sie nicht mehr unbedingt über meine hand krabbeln lassen muss. als kind hab ich das getan, weil ich sie einfach als meine „haustiere“ bezeichnet habe ^.^

    ich wollte eigentilch den themenbegriff noch ändern, nachdem auch schon auf facebook die problematik von etwas dunklem und positivem angezweifelt wurde. nur für dich zur info 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s