heißkalt

Wir wohnen auf ca. 650 Metern Höhe und es hätte gut sein können, daß es vergangene Nacht zu schneien beginnt. Der Frost klopfte gestern Abend bereits an unsere Fenster. Aber wir haben uns taub gestellt, ein lustiges Feuerchen angezündet und es uns gemütlich gemacht.

Den Damen war jetzt gemütlich… Mir war vorher schon warm. Und jetzt war mir heiß. Die Farbe meines Kopfes machte der der Flammen Konkurrenz. Das Hirn begann langsam zu köcheln und die Überdruckventile in den Ohren öffneten. Dampf stieg auf.

Bevor das eskalieren konnte, nahm ich die Füße aus der Schale mit dem Eiswasser und steckte meinen Kopf aus dem Dachfenster in den kalten Nachtwind. Das ging gerade noch einmal gut… Dennoch hatte ich vorher schon seltsame Visionen…

Advertisements

15 Gedanken zu „heißkalt

  1. Das ist typisch Mann: wenn es für uns Frauen gerade kuschelig wird, muss er sich abkühlen 😀
    Die grünen Flammen sehen nicht gesund aus, ich bevorzuge da das Original oder das „Pinkige“ 😉 LG, Consu

    Gefällt mir

  2. buaaaaaahhhhh wenn ich diese kommentare sehe … wird zeit daß ich hier mitlese und Euch mal zurechtRÜFFELE 👿
    ofen an hatte ich am sonntag
    da war ich aber vorher 2 tage extremst verschnupft im bett (es tropfte nur noch so vor sich hin)
    ansonsten t-shirt wo andere 2 pullis tragen, also BITTE 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s