Das Hauptquartier der Cylonen

Die Cylonen hatten nicht umsonst ihr Hauptquartier in Köln äußerlich wie ein Zäpfchen geformt…

image

Advertisements

Die Nebel von Nørre Lyngvig

Der Leuchtturm von Nørre Lyngvig ist der höchste in ganz Dänemark, nämlich 38 m. Wenn man den Hügel mitzählt auf dem er steht, leuchtet er den Schiffen sogar aus 55 Metern heim. An diesem Tag war zunächst trotzdem nicht so viel von ihm zu sehen, da Nebel dick wie Erbsensuppe über der Küste lag:

Erst im Laufe des Vormittags war der Leuchtspargel weniger scheu.

Weiterlesen

B(ENGEL)-SAISON

Dieser Tage hatten Engel Hochsaison. Meistens pausbäckig und speckig und musikalisch enorm engagiert. Mit diesen hier hätte man sich die Schnute nach dem Weihnachtessen abwischen können, aber dafür schienen sie mir viel zu schade:
image

Weiterlesen

Romeo und Julia

Romeo war ein stattlicher Hering der schon lange ein Auge auf Julia, die schöne, zierliche Nachbarsheringin geworfen hatte. Leider waren Ihre Familien verfeindet. Und als Romeo gestern Julia heimlich hinter der großen Grünalge traf, schoss der von Julias Sippe angeheuerte Katzenhai aus der Tiefe der Nordsee hervor und wollte Ihnen die Schuppen polieren. Leider gerieten die beiden auf der Flucht zu dicht an den stürmischen Strand und dort fanden wir sie paniert und tot, aber in inniger Umarmung:

Drachenreiter

Manchmal wandelt sich der Boxertreiber zum Drachenreiter. Das ist vermutlich vom Klima abhängig. Lasst es windig werden und die Wolken dramatisches Licht an den Himmel zaubern und schon passiert folgendes:

Weiterlesen

Heaven and Hell

In diesen Tagen wechselt das Wetter an der dänischen Nordseeküste schneller als ein Bayer „Oachkatzlschwoaf“ sagen kann. Für Norddeutsche gilt das natürlich nicht – die benötigen dafür unter Umständen mehrere Stunden und sagen deswegen lieber „De Tünbüdel stolpert übern spitzen Stein“. Aber beides ändert nichts am ratzfatz wechselnden Wetter. Hier ziehen die Wolken vor dem schönsten Sonnenschein her:

Und hier kommt Dramatisches heraufgezogen, daß uns binnen Minuten vollkommen durchweicht hat:

Fröhliche Weihnachten!

Ich wünsche Euch allen ein friedliches und schönes Weihnachtsfest – ganz so, wie Ihr Euch das wünscht.
image

image

Und festliche Weihnachten können ja für jeden sehr individuell aussehen… schauder…

Weiterlesen

Morgendüne

Der erste Blick gestern Morgen aus dem Schlafzimmerfenster unseres Ferienhauses konnte sich sehen lassen:

Genaugenommen war der Ausblick natürlich weitaus panoramiger…
Weiterlesen

North bound

Die gestrige lange Fahrt und das Wetter waren nicht dazu angetan, viele schöne Fotos zu machen. Machen wir doch aus der Not eine Tugend mit einem durch die Scheibe fotografierten Handyfoto:
image

Liebe Grüße an alle, an denen wir auf unserer Fahrt gegen Norden vorbeigezischt sind. Ich habe Euch in Gedanken zugewunken! Und hier sind wir angekommen: Weiterlesen