Die Tücken des Deutschen

Gestern habe ich die Flößer wieder dabei ertappt, wie sie fröhlich Ihre flachen Isar-Gefährte zusammengebaut haben. Dabei war ich erstmals früh genug dran, um fotografieren zu können, wie die Stämme von der Lagerfläche über die „Baumstammrutsche“ ins Wasser gerollt werden. Das ist naturgemäß mit viel eindrucksvollem Splish-Splash verbunden!

Gar nicht so ungefährlich für den Mann, der unten im Fluß steht und den Baumstamm dann an die bereits verbundenen Stämme drückt. Wenn die Flöße fertig sind, dauert es nicht lange und die Passagiere treffen ein; nicht selten in Bussen. Womit wir uns unaufhaltsam dem Thema nähern, daß die Überschrift verheißt…
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Auf den Spuren Huckleberry Finns

Gut  – ich gebe zu, Huck und Tom Sawyer haben ihre Flöße über einen ungleich mächtigeren Strom gesteuert, als die Isar-Flößer es tun. Und genau genommen steuert heute auch eher Huckebreit als Huckleberry Finn…die flüssigen Betriebsstoffe fordern ihre Opfer. Aber ich wollte Euch heute doch mal zeigen, daß die Floßfahrten wieder vorbereitet werden. Ich nehme an, am kommenden Mittwoch (1.Mai) geht’s los…

DSC_0003Oben seht Ihr vorbereitete Stämme für 4 Flösse.

Weiterlesen